Lodge Dutch Oven Testbericht

Das Unternehmen Lodge versteht sich seit über einem Jahrhundert als Hersteller von erstklassigen Produkten aus Eisen und Gusseisen. Was Joseph Lodge damals begonnen hat, setzen seine Enkel heute fort. Eine beliebte Produktserie befasst sich mit den Dutch Oven, die wir heute näher im Detail vorstellen wollen. Wir möchten auf die einzelnen Größen und Möglichkeiten eingehen, sowie den Lieferumfang. Mit unserem Lodge Dutch Oven Testbericht erhalten Sie alle wichtigen Informationen für eine gute Kaufentscheidung.

Die Lodge Dutch Oven im Test

Aktuell finden sich im Dutch Oven Sortiment von Lodge acht verschiedene Modelle. Sie richten sich vor allem nach der Größe. Als amerikanischer Hersteller macht Lodge seine Angaben in „Quart“ (qt). Dabei entspricht ein Quart = 0,946 Liter. Um die Übersicht zu vereinfachen, runden wir diesen Wert auf einen Liter auf. Das erleichtert den Vergleich, aber Sie wissen trotzdem, dass es hier leichte Abweichungen bei unseren Produktvorstellungen gibt.

Das Volumen der Lodge Dutch Oven liegt zwischen 2 und 9 Litern. Bei den meisten handelt es sich um klassische Dutch Oven. Wahlweise mit zwei Griffen oder einem Henkel. Das gilt es beim Kauf zu berücksichtigen, falls Sie Ihren Dutch Oven mit einem Dreibein aufstellen wollen. Neben den sechs herkömmlichen Dutch Oven bietet Lodge noch einen „Double Dutch Oven“ und einen „Serving Pot“ an.

Lodge Dutch Oven Spezifikationen: Die Dutch Oven können in drei verschiedene Modifikationen bestellt werden. Bspw. zeichnet sich der 7 Quart Lodge Dutch Oven durch sein großes Volumen und seine dicken Griffe aus. Er eignet sich damit aber nur für einen Ofen, weil er nicht an einem Dreibein befestigt werden kann. Es wäre nicht ratsam ihn in das Feuer bzw. die Glut zu stellen.

In derselben und anderen Größen gibt es aber auch noch Lodge Dutch Oven mit Henkel. Darin wird der Topf eingehakt und über dem Feuer positioniert. Die dritte Variante nennt sich „Pro-Logic“ Dutch Oven. Erhältlich in 4 und 7 Liter. Sie gelten als die absolute Top-Serie von Lodge. Die Griffe besitzen einen größeren Abstand zum Topf, sodass die Chance auf Verbrennungen minimiert wird.

Lodge Double Dutch Oven Details: Dieser spezielle Dutch Oven fast 5 Liter an Volumen. Durch den erhöhten Deckel können größere Mengen an Speisen gekocht oder gebacken werden. Er eignet sich bspw. besonders gut um Brote zu backen und Suppen für große Familien herzustellen. Die Hitze verteilt sich garantiert gleichmäßig. (ohne Hot Spots)

The Lodge 5qt Double Dutch Oven is every cook’s dream with a lid that easily converts to a 10.25 inch skillet. The domed cover provides space for roasts and is great for no-knead bread recipes, soups or stews. It conducts heat evenly with no hot spots and maintains heat for efficiency and cooking control.

Lodge Serving Pot: Ein kleiner Lodge Topf der etwa 2 Liter fast. Er eignet sich ideal zur Präsentation von Suppen, Eintöpfen und anderen Gerichten. Er besitzt dasselbe Design wie die Dutch Oven und durch sein Gusseisen hält er die Speisen sehr lange warm.

Wichtige Anmerkung: Keiner der hier vorgestellten Dutch Oven ist dafür geeignet die Kohlebriketts auf dem Deckel abzulegen. Diese besitzen keinen erhöhten Rand, sodass die Briketts willkürlich herunterfallen würden. (Verletzungsgefahr)

Passendes Lodge Zubehör

Der Hersteller Lodge bietet zu seinen Dutch Oven noch einige Zubehör-Teile an. Ab einer bestimmten Größe können die Geräte auch zum Frittieren verwendet werden. Den entsprechenden Korb aus Edelstahl können Sie optional bestellen. Es gibt ihn in diversen Durchmessern, sodass immer die größtmögliche Menge an Gut frittiert werden kann.

Sinnvoll wäre auch ein Art Schutzrost, welcher den Koch vor Verbrennungen durch spritzende Flüssigkeiten schützt. Wem die Griffe zu heiß werden, der kann sich aus Silikon gefertigte Überzieher dazu kaufen. Die Alternative von Lodge wären aus Leder gefertigte Griffhalter.

Um den Lodge Dutch Oven nicht unmittelbar in die Glut stellen zu müssen, gibt es spezielle Gestelle zu kaufen. Sie halten der Hitze Stand und sorgen für den nötigen Abstand zu den Briketts. Anzündkamin, Dreibein und vieles mehr gibt es ebenfalls von Lodge, sodass der Hersteller Ihnen alles für ein tolles Kocherlebnis bietet.

Weitere Produkte von Lodge

In seiner Übersicht kategorisiert Lodge seine Produkte nach den Produktserien. Diese umfassen Pfannen, Töpfe, Grills, Zubehör und Kochbücher. Wer anderen eine Freude machen möchte, der kann auch kleine Präsente von Lodge beziehen oder gleich einen Dutch Oven schenken. Die meisten Produkte bestehen aus Gusseisen. Ein kleiner Teil des Sortiments wird aus Kohlenstoffstahl gefertigt.

Die Geschichte von Lodge

Es begann alles vor über 100 Jahren mit einem Mann namens Joseph Lodge. Zusammen mit seiner Frau eröffnete er in 1986 die erste Gießerei in der damals noch kleinen Stadt South Pittsburg. (Tennessee) Das Unternehmen entwickelte sich schnell zu einem Erfolg, bis es im Jahr 1910 vollständig niederbrannte. Doch davon ließ sich Lodge nicht unterkriegen. Wenige Monate später, nur ein paar Blocks vom ersten Standort entfernt wagte er seinen zweiten Versuch. Damit wurde auch der Name in Lodge Manufacturing Company geändert.

Seine Produkte wurden immer beliebter und er führte sein Unternehmen durch zwei Weltkriege hindurch. Die heutigen CEO von Lodge sind die Enkel von Joseph Lodge, sodass es ein Familienunternehmen geblieben ist. Auch sie haben sich hochwertigen Eisenwaren mit hoher Haltbarkeit verschrieben. Die Dutch Oven Serie ist nur ein Beweis dafür.

Mit dem Aufkommen von Kochsendungen im TV erlangte Lodge einen neuen Boom. Mit der L-Series schaffte man dann in 2005 erneut den Durchbruch. Die besten Magazine berichteten sehr positiv über Lodge und seine Manufaktur. 2011 kamen dann noch zwei weitere Produktlinien hinzu, sodass Lodge nun ein sehr umfassendes Sortiment an Eisenwaren zum Kochen und Backen anbietet.